Unsere Vision

Pais existiert, um eine weltweite Bewegung zu entzünden, in der das Reich Gottes das erste Anliegen der Gläubigen ist und in der sie dazu befähigt werden, das Reich Gottes in ihrer Umwelt wachsen zu lassen.

Dazu trainieren wir Menschen in unseren drei Kennzeichen: Mission, Jüngerschaft und Bibelstudium. Lerne von uns als Einzelperson, als Gemeinde oder Unternehmen.

Überblick

Wer wir sind
Pais Movement ist eine weltweite überkonfessionelle Organisation, die Brücken zwischen Schulen, Hochschulen, Unternehmen und christlichen Gemeinden schafft.

Paul Clayton Gibbs gründete die Organisation, die sich mittlerweile von einem einzigen Pionierteam in Manchester 1992 zu einem weltweiten Unternehmen mit Teams und Hauptquartieren auf allen sechs Kontinenten entwickelt hat.

Das erste Team außerhalb von Europa wurde 2002 in den USA gegründet. Seitdem wurden Teams in mehr als 13 Nationen gegründet.

Was wir bieten
Das Motto von Pais ist: Missionare mobilisieren & multiplizieren.

Pais bietet kostenlose FSJ*IJFD in Jugendarbeit an, die Training, Unterkunft und Verpflegung beinhalten. Auf sechs Kontinenten sind verschiedene Schwerpunkte möglich. Außerdem gibt es die Möglichkeit einen Abschluss in angewandter Theologie zu erhalten.

Pais bietet zusätzlich weltweit Ressourcen an und hat verschiedene Programme zur Förderung der „3 Kennzeichen“ in den Bereichen Mission, Jüngerschaft und Bibelstudium gestartet.

Wem wir dienen
Gemeinden: Pais bietet Gemeinden zwei Wege zu dienen:

  1. Durch das Bereitstellen von Freiwilligen in der Jugendarbeit, der Gemeinde oder in der Geschäftswelt.
  2. Training in unseren Herangehensweisen an Mission, Jüngerschaft und Bibelstudium.

Schulen: Pais bietet ein Team von 3-5 Freiwilligen für ein komplettes Schuljahr und das komplett kostenlos. Diese sind jede Woche bereit die Schule zu unterstützen, den Schülern als positive Vorbilder zu begegnen und die Grundwerte der Schule zu verdeutlichen.

Unternehmen: Pais bietet missionarisch geprägten Geschäftsleuten diese Arbeit als einen integralen Teil eines Unternehmen an. Zusätzlich zur Ausführung der Pais Programme für die Angestellten und der Mission des Umfelds, leiten die Freiwilligen innovative Bibelstudien und Workshops.

Ressourcen: Mit Hilfe von Coaching, Beratung und Konferenzen bietet Pais alle notwendigen Ressourcen zur Umsetzung effektiver Strategien in unseren drei Kennzeichen. Durch Bücher, Podcasts, Videos und Mentoring berät Pais in den Prinzipien, die notwendig sind, um die Gemeinde wachsen zu lassen und ihre Wirksamkeit zu erhöhen.

Pais ist eine internationale christlich-fundierte Organisation. Unsere Glaubensgrundsätze ermöglichen es uns, mit vielen Organisationen und Gemeinden von unterschiedlichen Denominationen zusammenzuarbeiten.

The Spirit of a Pioneer

eine Dokumentation über die Geschichte von Pais in Spielfilmlänge

Unsere Kennzeichen

#1 MissionNicht nur Einladen: Befähigen

Für Mission wollen wir in erster Linie mit Menschen gehen und sie in ihrem Umfeld befähigen.

Ist es notwendig, dass wir unsere Strategien für den Auftrag überdenken?

Als ein Beispiel: Befähigen wir tatsächlich die Gläubigen zum Dienst oder ermuntern wir sie einfach nur, unsere Versammlungen zu bevölkern? Ist das Reich Gottes dabei zu wachsen oder ist es einfach nur im Stillstand? Bei Pais sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir nicht einfach nur ein neues Programm brauchen, sondern eine neue Person – aber wie sieht so eine Person aus?

#2 JüngerschaftNicht nur Lernen: Erleben

Für Jüngerschaft wollen wir in erster Linie Menschen einladen, Gottes Königreich zu erleben.

Ist es notwendig, dass wir unsere Jüngerschaftsprogramme neu organisieren?

Insbesondere: Verstehen wir die Notwendigkeit, zu veranschaulichen, wie Jesus das tat, was er tat, oder ziehen wir es einfach vor, Geschichten darüber zu erzählen? Ist das Reich Gottes am Wachsen oder stagniert es? Bei Pais wollen wir kein neues Treffen, wo wir Rechenschaft abgeben können, damit wir vor der Sünde bewahrt werden, sondern suchen nach einem Mentor, der uns mit auf seine Lebensreise nimmt. Wie kann eine Gemeinschaft eine solche Idee umsetzen?

#3 BibelstudiumNicht nur Lehrplan: Lebensstil

Für Bibelstudium wollen wir in erster Linie Menschen helfen zu entdecken, wie sie denken können, nicht was sie wissen sollen.

Ist es notwendig, dass wir unsere Bibelstudiengruppen neu ausrüsten?

Zum Beispiel: Geben wir den Gläubigen kreative Methoden, damit sie neue Erkenntnisse mitteilen können, oder schicken wir sie einfach auf eine Reise voller Schuldgefühle, weil sie ihre Pflichten nicht erfüllen? Wird das Reich Gottes auch außerhalb des Kirchengebäudes entdeckt oder wird es dort drinnen einfach nur erneut und erneut wiederholt? Bei Pais verstehen wir die Stärke davon, Menschen darin zu trainieren, wie sie denken und nicht einfach nur darin, was sie denken. Das ist aufregend, aber ist das auch machbar?

Möchtest du in unseren Kennzeichen trainiert werden?

Werde Teil der Bewegung

Möchtest du mehr über unsere Kennzeichen lernen?

Mehr Infos und Materialien

Möchtest du direkt von Paul Gibbs geschult werden?

Mehr Infos über Paul Gibbs
BACK

Send this to friend