Stärken und Schwächen!

Reinschauen

Hallo, mein Name ist Denice, ich bin 13 Jahre alt und komme aus Singen. Schon seit 2 Jahren kenne ich nun Pais, die Arbeit und die Teams. In diesem Herbst habe ich nun eine Praktikumswoche in der Gemeinde gemacht und konnte so einen großen Teil meiner Zeit als Teil des Pais:Teams verbringen. Das bedeutete, ich habe Einblicke in ihre Schul- und Gemeindearbeit bekommen!

Eine Woche – vieles erlebt

In dieser Woche habe ich gelernt und verstanden, dass Gott jeden von uns gleich liebt und immer für uns da ist. Ich habe außerdem erlebt, was es heißt, im Team zusammen zuarbeiten und zusammen zuhalten: „Alle für einen und einer für alle!“ Aber nicht nur das! Ich konnte auch meine persönlichen Stärken und Schwächen entdecken und lernen, wie ich mit ihnen besser umgehen kann. Es war eine sehr gute Entscheidung, dieses Praktikum zu wählen!

Haverim und Mentoring

Besonders beeindruckt hat mich, was alles in der Bibel steckt! Und dann habe ich auch ein wenig mehr verstanden, warum das alles in der Bibel steht. Bei unseren gemeinsamen Haverim Treffen (eine Art des gemeinsamen Bibelstudiums), hatte ich das Gefühl wirklich zu verstehen, was der Schreiber sagen wollte und nun bin ich begeistert, wie toll es ist, mit Menschen zusammen über die Bibel zu reden und Dinge heraus zufinden und zu erforschen! Außerdem habe ich Mentoring bekommen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Dadurch und durch die letzte Woche bin ich nun bereit, stolz sagen zu können, was ich gut oder auch nicht so gut kann! Und das Beste: Ich bin auch bereit, an dem zu arbeiten, was ich in der Bibel gelesen habe.

Zum Abschluss

In Matthäus 5:41 steht: „Und wenn dich jemand nötigt, eine Meile weit zu gehen, so geh mit ihm zwei.“ Für mich bedeutet das, dass ich mehr machen soll, als von mir verlangt wird. Eine totale Herausforderung, aber ich möchte mich drauf einlassen! Danke für die tolle Woche, Pais-Team Singen!

BACK

Send this to friend